Testamentarisches

Sie wollen den Schutz unserer Tiere testamentarisch berücksichtigen

Unterstützen Sie mit Ihrem Testament den Deutsch-Griechischen Tierschutzverein e.V., stellen Sie sicher, dass Sie auch nach Ihrem Tod den herrenlosen Tieren in Griechenland helfen. Ihr letzter Wunsch kommt den Tieren zu 100% zugute, denn als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt, ist der Deutsch-Griechischer Tierschutzverein e.V. von der Erbschaftsteuer befreit. Sie können auch im Detail bestimmen, ob Sie eine Verwendung für ein bestimmtes Projekt wünschen.

Weil Tiere nicht erben können, muss im Testament eindeutig formuliert sein, dass der Deutsch-Griechischer Tierschutzverein e.V. (als juristische Person) erbberechtigt sein soll.

Damit Ihr letzter Wille rechtskräftig wird, muss er handschriftlich aufgesetzt und von allen Beteiligten (zum Beispiel: einem/einer Ehegatten/-gattin oder eingetragenem Lebenspartner/-partnerin) mit Vor- und Zunamen, dem Ort und dem Datum unterzeichnet werden.

Das Originaltestament sollte sicher verwahrt werden; beispielsweise für eine geringe Gebühr bei Ihrem örtlichen Amtsgericht. Nur dann ist sichergestellt, dass Ihr letzter Wille wirklich berücksichtigt wird.

Sie sollten keine Änderungen in Ihrem bereits verfassten Testament vornehmen. Ggfs. sollte das Testament komplett neu handschriftlich aufgesetzt werden.Das vorherige Testament wird immer durch das neue Testament ersetzt. Es ist immer das neueste Datum gültig.

Es wird zwischen Alleinerbe, Miterbe und Vermächtnisnehmer unterschieden.

Weitere Auskünfte erhalten Sie auf Anfrage selbstverständlich.

Um komplikationsfrei zu handeln, empfehlen wir ein Gespräch mit einem Notar Ihres Vertrauens.